3 Rucksäcke auf dem Sofa
» » » Es geht los!

Es geht los!

Heute ist es also (fast) soweit. Heute ist der letzte Tag vor unserer großen Reise. Zu dritt werden wir also im kommenden halben Jahr auf dem Appalachian Trail (der Name ist einfach zu lang – zukünftig daher hier wahrscheinlich nur AT genannt) entlang der Ostküste der USA wandern gehen. An dieser Stelle wollen wir einfach noch mal unsere letzten Wochen Revue passieren lassen und einen kleinen Blick nach vorne werfen.

Die Entscheidung, nun wirklich auf diese lange Wanderung (ca. 3.500 km) zu gehen und diesen Traum in die Realität umzusetzen, ist nun schon ca. ein Jahr alt. Das war ziemlich intensiv davon geprägt, sich darauf vorzubereiten. Irgendwie ist es aber wie verhext, denn verblüffenderweise konzentriert sich der Hauptteil der Arbeit dann doch auf die letzten Wochen und Tage. Vielleicht, weil man erst dann merkt, dass es jetzt wirklich ernst wird. Vorher ist man durch Arbeit und andere Dinge immer noch ein wenig abgelängt (obwohl man genau weiß, dass einen die anders verwendete Zeit irgendwann einholt).

Die letzten Wochen waren jedenfalls schon recht stressig. Impfen, Ausrüstung besorgen, Flüge und Unterkünfte organisieren, diesen Blog einrichten, organisatorische Angelegenheiten aller Art klären – es ist erstaunlich, wie schnell da einfach mal vier Wochen weg sind. Haben wir zu spät angefangen, uns zu kümmern? Eigentlich nicht. Haben wir den Aufwand unterschätzt? Vielleicht schon. Haben wir was vergessen? Garantiert! Letztlich gehen wir dann aber doch davon aus, dass es irgendwie alles schon passt. Hat es ja bislang immer. Und als letzte Option gibt es ja immer noch den amerikanischen Einzelhandel. Der soll ja nicht so selten sein (haben wir zumindest gehört).

Wie geht es nun weiter? Morgen früh (Dienstag) werden wir also zu dritt in den Flieger steigen und ins hoffentlich warme Florida fliegen. Dort arbeiten wir uns dann per Mietwagen langsam nach Norden vor, machen unterwegs ein wenig Sightseeing und starten dann im letzten Februardrittel auf dem AT. Mal schauen, was uns dort erwartet! Wir freuen uns jedenfalls schon drauf!

Bevor es jetzt aber losgeht, soll an dieser Stelle noch mal die Zeit sein, sich bei all denen zu bedanken, die uns in den vergangenen Monaten, Tagen und Wochen unterstützt haben. Allen voran unseren Eltern, deren Unterstützung uns eine enorme Erleichterung ist und die wir unglaublich zu schätzen wissen! Danke!

Alle anderen hier aufzuzählen, würde garantiert den Platz sprengen. Seid aber gewiß, dass wir uns noch an jeden einzelnen von Euch erinnern! Ihr habt uns Besorgungen abgenommen, uns mit Informationen und Kontakten wahnsinnig weiter gebracht, uns die ein oder andere Stärkung mit auf den Weg gegeben oder Kisten geschleppt. Vor allem aber – und das war für uns mit Abstand am meisten wert – habt Ihr Euch mit uns gefreut, uns in der Entscheidung bestärkt und glaubt auch daran, dass wir das schaffen können. Das Gefühl dieser Unterstützung ist ein sehr gutes und wir werden es sicher an dem ein oder anderen Regentag gut gebrauchen können! ;-)

Insofern einen herzlichen Gruß an all die freundlichen Menschen da draußen! Wir machen uns jetzt auf den Weg und hoffen, dass wir Euch mit diesem Blog auch ein wenig an unserer Reise teilhaben lassen können. Wenn Ihr was spezielles wissen wollt oder auch mal ein Lebenszeichen von Euch senden wollt, so macht das unbedingt! Wir freuen uns garantiert über jede frische Geschichte von Euch und werden versuchen, auch immer zügig zu antworten. Wenn es damit mal etwas dauert, dann sind wir einfach gerade weiter Schritt für Schritt auf dem Weg nach Maine. :-)

5 Responses

  1. Carmen
    | Antworten

    Wir wünschen Euch eine schöne Zeit mit vielen tollen Eindrücken.
    Kommt gesund wieder wir freuen uns auf Eure Berichte
    Fühlt Euch alle drei gedrückt
    Carmen

  2. Sebastian
    | Antworten

    Oh, ich bin ja sooo neidisch! ;o)

    Ich werde eure Frischluftgeschichten ganz sicher verfolgen und wenigstens den Traum einer solchen Reise mitträumen. Euch wünsche ich viele spannende Erlebnisse, tolle Erfahrungen und überhaupt eine gute Reise! Grüßt die weite Welt von mir!

  3. Ingo Wolf
    | Antworten

    Ich bin begeistert.
    Euch viel Erfolg, gutes Schuhwerk und ne nette Gruppendynamik!!!
    Die besten Erfahrungen sind immer die unerwarteten – wenn man ersteinmal aufgebrochen ist.

  4. Lene
    | Antworten

    Die Idee ist wirklich klasse, ich wünsche euch eine aufregende, verletzungsfreie Reise….Ich fliege nächstes Jahr für 3 Wochen nach Amerika*freu
    LG Lene
    P.S passt gut auf euch auf*lol

  5. Melanie
    | Antworten

    Ich wünsche euch dreien viel Spaß!
    Werde in 2 Jahren starten!
    Bin auf eure Erlebnisse gespannt!
    Alles gute!
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.