Fotos: Eindrücke vom AT in New Jersey, New York und Connecticut
» » » Fotos: Eindrücke vom AT in New Jersey, New York und Connecticut

Fotos: Eindrücke vom AT in New Jersey, New York und Connecticut

gepostet in Appalachian Trail, Fotos | 4

Die drei Staaten New Jersey, New York und Connecticut gelten allgemein unter Appalachian Trail Thru-Hikern als wenig spannend. Das mag auch daran liegen, dass sie relativ kurz sind. Alle drei zusammen haben einen kleineren Anteil am AT als Pennsylvania (ca. 210 vs. 230 Meilen). Viele wollen einfach nur schnell hindurch.

Das ist aus unserer Sicht etwas schade, denn alle drei haben durchaus etwas zu bieten. New Jersey hat uns sehr gut gefallen, da es sehr abwechslungsreich ist. Man kommt dort nicht nur durch den omnipräsenten Wald, sondern auch über offene Felder und ausgedehnte Sumpflandschaften. Das Highlight New Yorks sind sicher die Berge mit der Aussicht auf die Skyline von New York City sowie der Bear Mountain Zoo. Und Connecticut hat mit dem Toymakers Cafe in Falls Village sicher eines der leckersten und gemütlichsten Cafes am Wegesrand zu bieten.

4 Antworten

  1. Angelika
    | Antworten

    Tolle Fotos! Auch die von gestern schon! Muss für euch auch nochmal was Besonderes sein, all eure Erlebnisse jetzt sozusagen „archiviert“ zu sehen! Ihr habt sicher so eine Art „Heimweh“ nach dem AT?! Ganz liebe Grüße von eurer Bewunderin Angelika

    • Robert
      | Antworten

      Hallo Angelika,

      danke! Du hast Recht, sich die Fotos noch einmal anzuschauen und eine Auswahl für den Blog zu treffen, versetzt einen durchaus noch mal an Ort und Stelle des Geschehens. Insofern sind das auch immer bittersüße Momente. Aber Heimweh nach dem AT würde ich es nicht nennen. Eher schöne Erinnerungen. :-)

      Viele Grüße

      Robert

  2. Melanie Kursawe
    | Antworten

    Hallo ihr 3!
    Habe euren Blog die ganze zrit verfolgt, und mich immer wieder über
    eine neue Geschichte gefreut.
    Könntet ihr mir eine frage beantworten?
    Und zwar wie ist die Wasserqualität an den Quellen?
    Will 2016 starten und weiss noch nicht so genau was für einen Wasserfilter ich nehmen soll!
    Danke für eure Antwort.
    Alles gute weiterhin.
    Gruß Melanie

    • Robert
      | Antworten

      Hallo Melanie,

      danke für das Lob! Die optische und auch geschmackliche (!) Wasserqualität war an den meisten Quellen gut bis sehr gut. Auf jeden Fall deutlich besser als das z.T. sehr stark gechlorte Stadtwasser. Trotzdem haben wir das Wasser immer gefiltert. Reine Vorsichtsmaßnahme. Wir hatten als Filter den Sawyer Squeeze Mini dabei. Das hat auch gut funktioniert, allerdings dauert das auch seine Zeit (ca. 3 Minuten pro 0,5 l). Die bombastischen Durchflußraten in den Werbevideos schafft der Filter nur ganz am Anfang. Später verlangsamt sich der Durchfluss trotz intensivem Reinigen erheblich. Ich würde ihn aber durchaus wieder mitnehmen oder alternativ auf AquaMira umsteigen.

      Viele Grüße

      Robert

Bitte hinterlasse eine Antwort